DB Logo
zurück zur Übersicht

Railways News 06-2017

Drei Klicks zum Zug

Über box2rail buchen Kunden ihren Container auf die Schiene – schnell, einfach und kostentransparent

Wer einen oder auch mehrere 20- oder 40-Fuß Container von einem der großen deutschen Seehäfen bis vor die eigene Tür transportieren lassen möchte, kann diesen Service ab sofort über das Internetportal box2rail.com buchen. Das Ganze geht online, man braucht nur ein Tablet, einen Computer oder ein Smartphone. Für die erste Preisindikation ist nicht einmal eine Registrierung notwendig. 

Unter box2rail.com öffnet sich ein übersichtliches Dashboard mit Feldern, in die der Interessent nur noch seine Anforderungen eingeben muss: Das Ankunftsterminal seines Containers im Hafen, das Zielterminal oder die Zieladresse. Dann die Größe des Containers (20 oder 40 Fuß) und den gewünschten Transporttermin. Während er die gewünschten Parameter eingibt, aktualisiert sich automatisch eine Preisanzeige rechts der Leiste. So kann er sofort sehen, ob und wie sich bei einem späteren Termin oder einem anderen Umschlagsterminal der Preis verändert. 

boxtorail

Hohe Kostentransparenz bietet es, das neue Kundenportal box2rail. Außerdem einen maximal verschlankten Buchungsprozess, intuitive Bedienbarkeit und einen Echtzeit-Service. Wer Support benötigt, erhält ihn per Live-Chat. Ebenfalls enthalten ist eine Live-Bonitätsprüfung für die sofortige Buchung. Damit ist der Container mit drei Klicks - Transportanfrage, Angebot und Buchung - auf der Schiene. 

Entwickelt wurde die digitale Lösung von der DB Cargo-Tochter TFG Transfracht. Ziel: auch Kunden mit kleineren Transportmengen sollen einen schnellen und einfachen Zugang zum Schienennetzwerk haben, ohne sich um Vor- oder Nachlauf kümmern zu müssen. Die Container werden im AlbatrosExpress-Netzwerk der TFG Transfracht gefahren - und zwar "Port to Door": Das Netzwerk verbindet in täglichen Zügen die Häfen Hamburg, Bremerhaven und Wilhelmshaven mit mehr als 15.000 Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Das hat eine ganze Reihe von Vorteilen: Zugriff auf das europaweite Schienennetz und zuverlässige Transporte durch Europas größte Güterbahn. Gleichzeitig reduzieren Kunden sowohl den CO2-Ausstoß ihres Transports als auch das Lkw-Aufkommen auf den Fernstraßen. "Wer seine Transporte über box2rail bucht, fährt sicher, schnell und umweltfreundlich", sagt Agatha Punde, Sprecherin TFG Transfracht. Click & rail unter: www.box2rail.com