DB Logo
zurück zur Übersicht

Die Vorteile des Netzwerks

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern hat DB Cargo ein 
branchen- und grenzüberschreitendes Netzwerk aufgebaut, das eine effiziente, schienenbasierte Logistik mit eng verzahnten Prozessen und einheitlich hohen Standards verbindet. Damit ist Europas größte Güterba

EIN NETZ Fünfmal um die Erde!

263.432 Kilometer lang ist Europas Schienennetz – das entspricht mehr als dem Fünffachen des Erdumfangs, hinzu kommen mehr als 85.000 Kilometer in der russischen Föderation. Mehr als 
70 Eisenbahnen und Infrastruktur­-
be­treiber – so viele Mitglieder zählt allein der europäische Verband Community of European Railway and Infrastructure Companies (CER) – bewirtschaften dieses Netz. DB Cargo ist hier mit einer Verkehrsleistung von 98,5 Milliarden tkm die größte euro­päische Güterbahn.


Netzwerke sind die Voraussetzung für den Erfolg in unserer globalisierten Epoche

Leistungsfähige Partner, grenzüberschreitende Standards und ein reibungsloser Austausch von Informationen sorgen für Zuverlässigkeit, Stabilität und natürlich für eine hohe Flexibilität in der Anpassung an veränderte Anforderungen.

In der Logistik gelten diese Regeln in besonderem Maße. Deshalb setzt DB Cargo 
als Europas größte Güterbahn auf ein leistungsfähiges Netzwerk, um ihren Kunden optimale Rahmenbedingungen zu bieten. 
DB Cargo-Kunden stehen flächendeckend 
Zugangspunkte, Güterbahnhöfe, Umschlagstellen und Railports zur Verfügung, die Transporte zwischen Norwegen und Sizilien genauso einfach und zuverlässig ermöglichen wie Verkehre zwischen Nürnberg und Frankfurt.

Services für die 
drittgrößte 
Bevölkerung der Welt

Doch europaweite Leistungen, was bedeutet das eigentlich? Mehr als eine halbe Milliarde Menschen auf einer Fläche von mehr als vier Millionen Quadratkilometern – nach China und Indien steht die Europäische Union für die weltweit drittgrößte Bevölkerung innerhalb eines einheitlichen Wirtschaftsraumes. Umgesetzt in Frachtaufkommen steht Europa für mehr als 2.200 Milliarden Tonnen­kilometer, so eine Schätzung der EU-
Kommission im Jahr 2013. Drei Viertel dieser ungeheuren Leistung wurden mit dem Lkw erbracht, 18,2 Prozent auf der Schiene.

Neben den USA und China ist die EU einer der größten Weltakteure im internationalen Handel: Mehr als 22 Millionen Unternehmen sind in der Union aktiv. Um auf deren Anforderungen auf dem gesamten Kontinent reagieren zu können, setzt DB Cargo auf ein effizientes Netzwerk quer durch Europa und bis nach Asien. Für den sicheren Transport der Güter sorgen technische Verladeberater. In den Regionen arbeiten spezialisierte Key Accounter und halten engen Kontakt zu den Verbänden und Unternehmen vor Ort.

So hat sich DB Cargo als Spezialist für die schienenbasierte Logistik etabliert. Die Angebote der Güterbahn umfassen viel mehr als den reinen Transport von A nach B in Zügen. So bietet das europaweit einzigartige und dicht vernetzte Einzelwagensystem den 
Kunden die Möglichkeit, auch kleinere 
Sendungsvolumina mit einzelnen Wagen transportieren zu lassen. Darüber hinaus bietet DB Cargo hochfrequente Zugverbindungen und spezialisierte Branchenzüge auf dem gesamten Kontinent und darüber 
hinaus – bis nach China. Ganz gleich, um welches Ladegut es sich handelt. Schienenbasierte Logistik bedeutet aber auch: DB Cargo organisiert nicht nur den europaweiten Transport per Bahn, sondern in Abstimmung mit den Kunden auch den Umschlag sowie den Vor- und Nachlauf auf der Straße – von Tür zu Tür.

DB Cargo bietet in enger Zusammenarbeit mit den Partnern logistische Dienstleistungen in Railports und an Umschlagplätzen an und hilft seinen Kunden, sich effizient aufzustellen und sich im Markt besser zu positionieren. Mithilfe einer immer stärker digitalisierten Flotte und effizienter Schnittstellen zwischen Produktion, Vertrieb und den Kunden kann DB Cargo seine Prozesse laufend optimieren – von der Beauftragung über das Tracking bis hin zu logistischen Smart-Data-Anwendungen.
Dabei arbeitet DB Cargo mit vielen Partnern in ganz Europa zusammen, um Kunden maßgeschneiderte und flexible Lösungen anzubieten. Dieses zuverlässige Netzwerk an Partnern ist notwendig, um spezialisierte Leistungen vor Ort professionell umzusetzen.

Indem wir das Netzwerk aufgebaut haben und es mit den Partnern europaweit betreiben, helfen wir unseren Kunden beim Zugang zu Märkten in ganz Europa

, sagt Sebastian Schilling, Senior Vice President Sales Development and Marketing bei DB Cargo. „So können wir unseren Kunden umfassende Logistiklösungen anbieten und ihre Absatzkanäle unterstützen.“

Ungeheure 
Transportleistung

Dabei kann Europas Güterbahn Nummer eins auf eines der größten Schienennetze der Welt zurückgreifen, das bis zu den Werken der Kunden reicht. 4.200 Gleisanschlüsse und über 100 Railports und Logistik-Hubs zwischen Portugal, Weißrussland, Italien und Dänemark eröffnen den Kunden von DB 
Cargo den Zugang zum Netz. 75.000 Güterwagen und 2.800 Lokomotiven stehen dafür bereit – der größte Fuhrpark auf dem europäischen Kontinent in der stärksten Wirtschaftsregion der Welt nach den USA und China.

Bei DB Cargo sorgen etwa 30.000 Mit­arbeiter dafür, dass grenzüberschreitende Transporte effizient, kundenorientiert und auf umweltfreundliche Art und Weise ge­managt werden. Sie finden die besten Services und erstellen die leistungsstärksten Angebote für ihre Kunden – ob in Norwegen, in Polen, Spanien oder in Süditalien. Den Überblick über alle Verkehre haben seit drei Jahren die mehr als 180 Mitarbeiter im European Operations Center. Sie steuern rund um die Uhr den Schienengüterverkehr in ganz Europa – 24 Stunden und 7 Tage pro Woche. Sie halten die Fäden in diesem 
unglaublichen Netzwerk in der Hand und stellen sicher, dass die Fracht aller DB 
Cargo-Kunden sicher und zuverlässig ans Ziel gelangt. 

an