DB Logo

Railways News 10-2017

Logistic of the year 2017-Award für DB Cargo in Italien

Logistikverband zeichnet DB Cargo für das Einzelwagennetzwerk in Italien aus

Das Einzelwagennetzwerk, das DB Cargo in Italien betreibt, ist für viele Unternehmen unabdingbar geworden. Aus dem Grund hat der italienische Logistik-Verband Assologistica DB Cargo in Italien Ende Oktober mit dem Logistic of the year 2017-Award ausgezeichnet. Damit spricht der Verband DB Cargo ausdrücklich seinen Dank dafür aus, dass Italiens Unternehmen über die Güterbahn Zugang zu einem leistungsfähigen Einzelwagensystem haben.

Logistic of the year 2017-Award

Prestigeträchtiger Award: Massimiliano Montalti, Vice-President Assologistica (links) verleiht Maarten de Ridder, Head of International Sales (Mitte), und Pieralberto Vecchi, Head of International Sales Italy (rechts), den Preis.

DB Cargo ist seit vielen Jahren in Italien aktiv. Über die Landesgesellschaft betreibt die Güterbahn ein umfangreiches und leistungsfähiges Netzwerk im Lande, zu dem vier Hubs sowie mehr als 60 Umschlagzentren und private Gleisanschlussstellen gehören. In den vergangenen Jahren hat DB Cargo Italia das Einzelwagennetzwerk für den italienischen Markt umorganisiert und mit dem europäischen Netzwerk verknüpft.
Damit hat die Güterbahn auf ein dringendes Marktbedürfnis reagiert. Viele Unternehmen haben nicht genügend Fracht für Ganzzüge. Für sie bietet das Einzelwagennetzwerk eine gute Gelegenheit, um ihre Güter nachhaltig und effizient zu Kunden in ganz Europa zu befördern. Dank des Einzelwagensystems kann DB Cargo dem italienischen Markt wertvolle Services anbieten und steuert mehr als 100.000 Wagen im Jahr.

Dabei kann DB Cargo in Italien auf vier Vorteile verweisen: So sind zum einen die Synergien im internationalen DB Cargo Netzwerk derart umfassend, dass das Einzelwagensystem wettbewerbsfähig und nachhaltig ist. Dank mehrerer multimodaler Umschlagzentren (Railports) steht die Schiene auch Unternehmen offen, die keinen eigenen Gleisanschluss haben. Die Railports sind so das ideale Bindeglied in multimodalen Transportketten. Außerdem kann DB Cargo dank eines eigenen Flottenmanagements im Land den Kunden Wagen für die unterschiedlichen Ladegüter anbieten. Damit können Kunden über Wagen für Binnen- und internationale Transporte verfügen. Und schließlich konnte DB Cargo Italia 2016 als erste italienische Eisenbahn die Pünktlichkeit im Güterverkehr erhöhen. 84,3 Prozent der DB Cargo Italia-Züge sind pünktlich – der Landesdurchschnitt liegt bei bei 69,5 Prozent.
Dieser wichtige Service ist nun vom Verband öffentlich anerkannt worden. Den prestigeträchtigen Award nahmen Maarten de Ridder, Head of International Sales, und Pieralberto Vecchi, Head of International Sales Italy, bei einer feierlichen Zeremonie in Mailand entgegen. Assologistica vertritt mehr als 250 Logistikunternehmen in Italien und hat mit dem Magazin Euromerci vor 13 Jahren den "Logistics of the Year"-Award ins Leben gerufen, um Unternehmen und Logistikmanager für ihre Leistungen auszuzeichnen.
(an)