DB Logo

Railways News 11-2017

Botschafterin für die Umwelt

Mit dem Branding einer E-Lok hat DB Cargo den Auftakt für einen "grünen November" gesetzt

Wer wäre besser geeignet, um für den nachhaltigen Schienengüterverkehr zu werben, als eine elektrisch betriebene Lokomotive? Das Design entstand im Rahmen des „Rail Clubs“ während der Messe transport logistic im Mai 2017 in München. Dort veranstaltete DB Cargo gemeinsam mit ihren Kunden ein Brainstorming zum Thema „Warum ist unsere Umwelt schützenswert?“. Die hier gesammelten Ideen wurden grafisch umgesetzt und flossen in die Gestaltung des Brandings der E-Lok ein. Die Lok dient nun als Botschafterin für den nachhaltigen Schienengüterverkehr und die klimafreundlichen Eco Solutions von DB Cargo.

Lokbranding

In diesem Herbst stellt die Deutsche Bahn den Umweltaspekt verstärkt in den Fokus. Auch DB Cargo wird seine klimafreundlichen Logistikangebote bewerben, um in der Öffentlichkeit auf einen Punkt aufmerksam zu machen: Gegenüber dem Transport auf der Straße werden beim Transport von Gütern auf der Schiene rund 80 Prozent weniger CO2 ausgestoßen. Darüber hinaus können Kunden mit dem Produkt DBeco plus ihre Transporte in Deutschland und Österreich vollständig CO2-frei durchführen.

Auch ihre ehrgeizigen Klimaziele kommuniziert die Bahn: Nachdem die DB die für 2020 gesetzten Ziele vorzeitig erreicht hat, hat sie die Messlatte noch einmal höher gehängt. Die spezifischen CO2-Emissionen über alle Verkehre sollen bis 2030 im Vergleich zu 2006 um mehr als die Hälfte reduziert werden.

Die auffällige DB Cargo-Lok wird ab sofort als Botschafterin in ganz Deutschland unterwegs sein. Haben Sie sie gesehen? Dann senden Sie uns gerne ein Foto per E-Mail an die folgende Mailadresse: umwelt-dbcargo@deutschebahn.com. Alle Einsendungen erhalten eine kleine „grüne“ Aufmerksamkeit. (mh)