DB Logo

Railways News 01-2018

Werbung in eigener Sache

Kleiner Film mit großer Botschaft – der Masterplan Schienengüterverkehr sollte im Koalitionsvertrag verbindlich festgelegt werden.

Noch moderner, noch ökologischer und noch effizienter – das ist das Zielbild der Bahnbranche für den Schienengüterverkehr der Zukunft. Damit die Vision Realität wird, sollte die Umsetzung des Masterplans Schienengüterverkehr – die Halbierung der Trassenpreise und eine entsprechende Innovationsförderung für die Eisenbahn – im Koalitionsvertrag verbindlich festgelegt werden. Um den politischen Entscheidern dabei die Arbeit zu erleichtern, geht die Bahnbranche neue Wege und wirbt ganz unkonventionell mit einem kurzen Animationsfilm für ihr Anliegen. 

„Die Koalitionäre bekommen momentan Unmengen schriftlicher Forderungen und Papiere für ihre Verhandlungen. Wir wollen mit unserer filmischen Darstellung deshalb einen anderen Akzent setzen und den Verhandlungspartnern zeigen, welche positiven Auswirkungen ihre jetzigen Entscheidungen für die Zukunft des Schienengüterverkehrs in Deutschland haben können“, erklären die Initiatoren des Films. Denn der Schienengüterverkehr der Zukunft ist elektrisch, digital, leise und in hohem Maße automatisiert – wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Weil das aber sehr abstrakt und kaum greifbar ist, erklärt der Film die komplette Gütertransportkette in der Zukunft, ganz pragmatisch und anschaulich an einem Beispiel aus dem Alltag.

Alle profitieren davon

Alles beginnt mit der Bestellung einer Kiste Bier für das Finale der Fußballweltmeisterschaft am heimischen Gartentisch. Von dort aus nimmt der Film die Zuschauer unter anderem mit in die Verladung bei der Brauerei und erklärt im weiteren Verlauf auch infrastrukturelle und technische Entwicklungen an der Strecke sowie technische Neuerungen am Zug. „Der Film zeigt anschaulich, wie Deutschland insgesamt von einem zukunftsfähigen Schienengüterverkehr profitiert. Wirtschaft, Verbraucher, Umwelt und nicht zuletzt die Politik selbst: Für alle Beteiligten gibt es spürbare Verbesserungen. Eine der Voraussetzungen ist, die sofortige Umsetzung des Masterplans.  Dazu brauchen wir das Bekenntnis der neuen Bundesregierung und die konkreten Festlegungen im Koalitionsvertrag“, so die Initiatoren des Films. Und weil der Film nicht ausschließlich für politische Entscheider konzipiert wurde, können alle Interessenten den Film ganz einfach hier anschauen.