DB-Logo

Kombinierter Verkehr

Flexibilität und Effizienz durch kombinierten Verkehr

Durch unser Spezialequipment im Kombinierten Verkehr sind wir für alle logistischen Herausforderungen gerüstet. Durch unser eigens für die Automobilindustrie entwickeltes Equipment können auch Kunden ohne eigenen Gleisanschluss die Vorteile der Schiene nutzen.

Durch intermodale Logistikkonzepte können die Vorzüge der verschiedenen Verkehrsträger optimal genutzt und zu effizienten und umweltfreundlichen Transportkonzepten verbunden werden. Zur Realisierung von integrierten Logistiklösungen hält DB Cargo Logistics GmbH eine moderne Flotte an Equipment für den Kombinierten Verkehr bereit. Alle Wechselbehälter weisen eine Ladehöhe von mindestens 3.000 mm auf und bieten durch eine Seiten- und Hecköffnung Flexibilität bei der Beladung. Durch spezielle Vorrichtungen zur Ladungssicherung wird eine optimale Transportsicherheit gewährleistet.

Automotive Parts Box (APB-K)

Dieser speziell für DB Cargo Logistics GmbH entwickelte 40’ „Container“ vereint optimal die Eigenschaften von Containern und Wechselbehältern. Die Box ist bis zu einer Höhe von 3 Metern beladbar, beladen zweifach stapelbar und sowohl mit Topspreader als auch mit Greifzangen umzuschlagen. Die Be- und Entladung ist effizient sowohl über die Hecktür als auch über die Seite mittels Hubdach zur vollen Ausnutzung der Durchladehöhe möglich. Obere und untere Anschlagschienen zur Ladungssicherung unterstützen, dass die Ware ihr Ziel unbeschadet erreicht. (Variante 1 mit Seitenwandöffnung über Schiebeplane, Variante 2 mit hydraulisch öffnungsfähiger Seitenwand)

Automotive MegaSwap (AMS)

Dieser Wechselbehälter bietet mit den Innenabmessungen eines herkömmlichen Megatrailers 100 m3 Ladevolumen bei 3.000 mm nutzbarer Ladehöhe. Die Be- und Entladung ist sowohl über die Hecktür als auch über die Seite mittels Hubdach möglich. In Zusammenspiel mit abgesenkten Tragwagen können diese Einheiten auch in kleinen Lichtraumprofilen, wie z.B. Frankreich, problemlos verkehren. Durch den einfachen Umschlag mittels Topspreader oder Greifzangen ist der Vor- und Nachlauf zu Ladestellen mit Lkw möglich. Bei Verwendung eines abgesenktem Trailerchassis wird die maximale Fahrzeughöhe der StVZO von 4m eingehalten.


DB Megabox

Dieser Wechselbehälter wurde speziell für den Transport von Fahrzeugreifen entwickelt und optimal auf die Bedürfnisse der Automobilindustrie und der Reifenhersteller ausgelegt. Der große Laderaum mit drei Metern Höhe bietet Platz, um bis zu elf Reifen übereinander zu stapeln. Durch öffnungsfähige stabile Stahl-Faltseitenwände sowie eine zusätzliche Hecktür lassen sich die Behälter flexibel sowohl durch die Hecktüren als auch über die Seiten beladen. Die Megabox verfügt zusätzlich über teleskopierbare Stützbeine sowie teleskopierbare Sperrstangen, die im Stauraum angebracht werden und eine optimale Ladungssicherung beim Transport gewährleisten.


Container-Tragwagen Sgkkms 698

Dieser Container-Tragwagen wurde speziell für den Transport von großvolumigen Behältern entwickelt und kann mit je zwei Jumbo WB 7,82 m bzw. DB Megaboxen beladen werden. Durch die bis auf 845 mm über Schienenoberkante abgesenkte Ladefläche ist er auch auf internationalen Strecken mit eingeschränktem Lichtraumprofil (z.B. Frankreich) einsetzbar.