Eröffnung der Zugbildungsanlage in München-Nord

Eröffnung der Zugbildungsanlage in München-Nord

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt mit 7 Millionen Euro zwei innovative Projekte der DB Cargo.Mit den Projekten "Automatisierte Rangierlokomotive" und "Automatisierte Bremsprobe" startet in München-Nord das „Testfeld Zugbildungsanlage der Zukunft“. Damit beschleunigt Europas größte Güterbahn die Digitalisierung und Automatisierung der Zugbildung im Einzelwagenverkehr. In München-Nord sollen weitere innovative Technologien getestet werden, mit denen z.B. Schäden am Güterwagen automatisch  erkannt oder Arbeitsabläufe mittels Künstlicher Intelligenz effizienter organisiert werden können. Auch die Digitale Automatische Kupplung (DAK) soll im Rangierbetrieb erprobt werden.


Pressetermin am Montag, 07.06.2021 von 13:30-15:00 Uhr