DB Logo

Stahllogistik auf hohem Niveau

Das Steel Logistics Center Hagen ist eine Erfolgsgeschichte: 2012 hat der Railport 23% aller Ausgangswaren auf der Schiene ausgeliefert, heute sind es über 90%. Auf dem „Tag der Logistik 2018“ zeigte DB Cargo, wie die Just-in-Time-Lieferungen für Steel Coils funktionieren.

Im Herzen einer europäischen Verkehrsdrehscheibe gelegen, erlaubt es der Hagener Railport DB Cargo flexibel auf die sensiblen Logistikprozesse der Montanindustrie einzugehen.

„Der Nutzen beim Kunden liegt darin, dass er auf die Mengen, die hier im Logistik Center sind, direkt zugreifen kann. Wir beladen die Güterwagen und liefern anschließend die Coils Just-in-Time beim Kunden in der Produktionshalle an. Bereit für die direkte Verarbeitung“, erklärt Heinz Wilhelm Weiß, Leiter des Steel Logistics Centers Hagen, bei seinem Rundgang.

„Railports sind aus meiner Sicht die Zukunft. Die kurzen Strecken im Vor- und Nachlauf können bei Bedarf auf der Straße, aber die Langstrecke auf der Schiene gefahren werden. So kann man mit Hilfe des Railports die Vorteile verschiedener Verkehrsträger sinnvoll und auf die Kundenbedürfnisse angepasst, kombinieren. Außerdem können wir an unserem Railport vielseitige, transportergänzende Dienstleistungen anbieten und erbringen“, so Weiß.

Auf einer Fläche von 8.500 m2 bietet das Steel Logistics Center Hagen ein Coillogistik- und Umschlagsystem auf höchstem technischem Niveau. Heinz Wilhelm Weiß nimmt Sie im Film noch einmal mit auf seinen Rundgang