DB Logo

Die Zukunft der Mobilität

DB Cargo auf der InnoTrans 2018 – der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik

Vom 18. bis 21. September 2018 ist DB Cargo auf dem 800 Quadratmeter großen Areal der Deutschen Bahn mit zwei Ständen vertreten. Im Innenbereich der Messe präsentiert DB Cargo sein „amspire“-Lab und das Forschungsprojekt „Innovativer Güterwagen“ – Ergebnisse dazu gibt es außerdem auf dem Freigelände. Eigentlich im Frankfurter House of Logistics and Mobility ansässig, beschäftigt sich das Lab seit Anfang 2017 mit spannenden Fragen rund um die Mobilität und Logistik der Zukunft. Immer eng am Kunden und an dessen Bedarfen bietet das Lab einen umfassenden Überblick über Megatrends und neueste Technik, wie Data-Science-Arbeitsplätze, High-Performance-Server oder Internet-of-Things-Plattformen. Interdisziplinäre Teams entwickeln gemeinsam mit den Kunden und externen Partnern Zukunftslösungen rund um die Automatisierung und Digitalisierung der Fahrzeuge und Instandhaltungsprozesse. Bis 2020 will das „amspire“-Lab die komplette Güterwagenflotte von DB Cargo mit intelligenten Sensoren und Telematiksystemen ausstatten. „Unsere Kunden sollen inspiriert werden, die Wege des digitalen Wandels ihrer Logistikketten gemeinsam mit uns zu entdecken. Gleichzeitig soll die Arbeitswelt des Labs zum kooperativen, dynamisch-agilen Denken und Arbeiten anregen“, sagt Fabian Stöffler, Vice President Asset Digitization bei DB Cargo, und verspricht auch für die InnoTrans frische Impulse vom Stand 406 in der Halle B.

Innovativer Güterwagen auf dem Freigelände

DB Cargo nutzt außerdem eine Besonderheit der InnoTrans – die 3.500 laufenden Meter Schiene des Freigeländes – und zeigt am Stand 203 in der Halle B sowie an den Gleisen 11/416 und 11/417 ein Projekt, das bundesweit einzigartig ist. Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erprobt DB Cargo seit 2016 gemeinsam mit der VTG AG die Güterwagen der Zukunft. Insgesamt zwölf Güterwagen aus vier Wagengattungen wurden in den vergangenen zwei Jahren entwickelt. Seit Anfang des Jahres sind die Prototypen zur Erprobung auf den Gleisen unterwegs. Planmäßig werden nun zur InnoTrans auf dem Messegelände in Berlin die neuen Güterwagen vorgestellt. Das Team von DB Cargo um Projektleiter Holger Schmidt konzentrierte seine Entwicklungsarbeit dabei auf zwei Gattungen: einen sechsachsigen Flachwagen zum Transport von Stahlprodukten und Containern sowie einen zweigliedrigen, offenen Autotransportwagen. Einige der technischen Highlights der neuen Wagen: eine im Lkw-Bereich erprobte Strom- und Datenbusleitung, die ep-Bremse „light“ oder innovative lärmmindernde Technologien wie Radsätze mit Radsatzbeschichtung und Radschallabsorber.

Besuchen Sie das „amspire“-Lab an Stand 406 in Halle B und die Arbeitsgemeinschaft „Innovativer Güterwagen“ an Stand 203 in Halle B sowie auf dem Freigelände an den Gleisen 11/416 und 11/417 – wir freuen uns auf Sie!