DB Logo
zurück zur Übersicht

Gut aufgetankt

Seit gut 20 Jahren bietet der PowerRailer von DB Cargo schnelle und günstige Schienengüterverbindungen nach Südosteuropa an. Das System erlaubt dabei auch spezielle Einzeltransporte – wie zuletzt die eines gebrauchten Tanks von Deutschland nach Albanien.

Tanks spielen in der Industrie und in Immobilien eine wichtige Rolle. Manche werden beim Hersteller, manche direkt vor Ort beim Kunden gefertigt – und es gibt sogar einen Markt für Gebrauchttanks. Einen solchen hat DB Cargo kürzlich mit dem PowerRailer von Kornwestheim nach Albanien gebracht.

Mit einem Volumen von 80 Kubikmetern und einem Gewicht von 15 Tonnen wäre das Produkt der Firma Tank & Apparate Barth GmbH aus Forst im Landkreis Karlsruhe auch ein Fall für den Straßentransport gewesen. Das günstige Gesamtangebot unter Nutzung des PowerRailers und die guten Erfahrungen der Kunden vom Regional Sales bei DB Cargo und DB Schenker aus einem früheren ähnlichen Transport gaben jedoch den Ausschlag für die Schiene.

„Dieses Beispiel zeigt, dass wir auch Einzelaufträge willkommen heißen und uns darum genauso gut kümmern, wie um größere oder regelmäßige Lieferungen“, sagt Martina Harrer von DB Cargo Regional Sales in Mannheim, die mit ihren Kolleginnen und Kollegen den Transport organisiert hat.


Der eingesetzte Rs-Wagen war – wie bereits mehr als die Hälfte aller Güterwagen von DB Cargo – mit „Wagon Intelligence“ ausgestattet, sodass alle Beteiligten per GPS-Ortung jederzeit seinen Weg durch Österreich, Ungarn, Serbien und Montenegro bis zum Zielbahnhof Shkodra verfolgen konnten. Da Albanien bisher nur EU-Beitrittskandidat ist, musste der Tank am Ende noch verzollt werden.

Der Schienenanteil für die Strecke Kornwestheim – Shkodra sparte übrigens mehr als 1,1 Tonnen CO2-Äquivalente gegenüber dem Lkw ein.