DB Logo
zurück zur Übersicht

DB Cargo zur IT-Sicherheit zertifiziert

Als erstes Eisenbahnunternehmen im Güterverkehr kann DB Cargo eine ISO-Zertifizierung für den IT-Grundschutz vorweisen.

Die Zertfizierung nach ISO 27001 hat DB Cargo Ende Oktober abgeschlossen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte das Zertifikat und verkündete auf seiner Website den erfolgreichen Abschluss des Audits.

Nun können alle Kunden mit sensiblen Transportgütern davon profitieren. Vor allem Kunden aus dem Gefahrgutbereich hatten die Zertifizierung in Ausschreibungen und bei Vertragsverhandlungen gefordert.

„Bei DB Cargo ist uns die Informationssicherheit sehr wichtig. Wir setzen Standards zur Sicherheit jeglicher Daten um, damit sich unsere Kunden nicht nur beim Transport, sondern auch bei der notwendigen Datenverarbeitung auf uns verlassen können“, sagte Gerd Brosius, Chief Information Officer (CIO) bei DB Cargo in Frankfurt.

IT-Grundschutz Zertifikat


Das Zertifikat auf Basis von IT-Grundschutz bescheinigt der Güterbahn, die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt und ein Management für Informationssicherheit (ISMS) eingeführt zu haben. Das Gütesiegel ist für drei Jahre gültig, zudem muss jährlich ein sogenanntes Überwachungsaudit stattfinden. Es handelt sich also um einen fortlaufenden Prozess, bei dem die IT-Sicherheit vor dem Hintergrund zunehmender Gefährdungen permanent verbessert wird.