DB Logo
zurück zur Übersicht

Schweden rückt näher

In Zusammenarbeit mit DB Cargo Scandinavia und der Fährreederei TT-Line bietet die Kombiverkehr KG erstmals eine getaktete Direktverbindung innerhalb Schwedens an. Dreimal pro Woche können Trailer und Container jetzt zwischen Trelleborg und Hallsberg in beiden Richtungen auf der Schiene transportiert werden.

Die drei Abfahrten pro Woche sind zunächst die Frequenz zum Start des Angebots seit Anfang November. Im kommenden Jahr kann die Schlagzahl auf wöchentlich fünf Rundläufe erhöht werden, bei Bedarf auch noch mehr. Mitinitiator der Verbindung ist die Spedition Bode, die Nahrungsmittel, Konsumgüter und Holzprodukte innerhalb Schwedens transportiert.

Bode und seinen Industriekunden liegt die Verringerung der CO2-Emissionen am Herzen, was mit zur Entscheidung für den kombinierten Verkehr führte. 2015 buchte Bode erstmals im eigenen wirtschaftlichen Risiko einen sogenannten Company Train bei Kombiverkehr und wird auch auf der neuen Verbindung Trelleborg – Hallsberg einer der Hauptnutzer sein.
 

Zugdirektverbindung in Schweden

„Unsere Spedition kommt bei der Gesamtlaufleistung auf einen multimodalen Anteil von etwa 50 Prozent. Deshalb sind Partner wie Kombiverkehr für uns sehr wichtig – wir sind bereits seit zehn Jahren Kunde“, sagt Stev Etzrodt, Prokurist bei Bode in Reinfeld, Schleswig-Holstein.

Ein Transport beispielsweise ab Duisburg via Lübeck-Skandinavienkai ist je nach Verkehrstag durchschnittlich zwei Tage unterwegs nach Hallsberg und spart bei einer Beladung mit 25 Tonnen knapp 1,2 Tonnen CO2-Äquivalente ein. Das entspricht einer Verringerung um rund 60 Prozent gegenüber dem reinen Straßentransport.

„Die Spedition Bode ist für uns ein zuverlässiger Partner. Gerade bei Neuverkehren, wie dem jetzt gestarteten Trelleborg-Hallsberg-Produkt sind Kunden überaus wertvoll, die die vereinbarten Transportmengen auch kontinuierlich bei jeder Zugabfahrt in das System einspeisen. Wir schätzen die Zusammenarbeit sehr“, sagt Peter Dannewitz, Leiter Vertrieb bei Kombiverkehr.

Der neue Direktzug von und nach Hallsberg ist über zahlreiche Gateway-Verbindungen aus ganz Deutschland zu erreichen und durchgehend buchbar. Genutzt wird die Fährverbindung der TT-Line zwischen Travemünde und Trelleborg.