DB Logo
Verladetechnik DB Cargo Lkw

Neue Serie: Für jede Fracht die richtige Technik

DB Cargo bringt jedes Ladegut auf die Schiene – es kommt nur auf das Equipment an. Lesen Sie hier den ersten Teil unserer Serie über die entsprechenden Verladetechniken für gängige Transportgüter: Container.

Container, Wechselbrücken und kranbare Sattelauflieger werden in den Terminals für den Kombinierten Verkehr in der Regel von einem Portalkran umgeschlagen. Portalkrane laufen auf Schienen oder auf Rädern und werden elektrisch angetrieben. Auf dem oberen Teil, der Brücke, fährt eine Laufkatze quer zur Hauptfahrtrichtung zwischen mehreren Spuren hin und her. So kann der Portalkran bi- oder trimodal umschlagen: zwischen Schiene, Straße oder auch Wasserstraße. Dabei hakt das Hebewerkzeug, der Spreader, an der standardisierten Containerecke ein, fachmännisch: „Corner Casting“. Fixiert werden die Container sowohl am Kran als auch am Tragwagen mit dem „Twistlock“, einer Verriegelung, die sich um 90 Grad dreht. In Häfen werden anstelle von Portalkranen oft die flexibleren Portalhubwagen eingesetzt. Sie fahren auf Rädern und können frei auf dem Gelände manövrieren.

Beim Stapeln von Leercontainern werden Reachstacker eingesetzt – aber auch zum Umschlag von Containern, Wechselbrücken, kranbaren Sattelaufliegern und industriellen Gütern. Die bis zu 100 Tonnen schweren Gefährte, die auch als Greifstapler bekannt sind, gehören zur Gattung der Flurförderzeuge und können bis zu 50 Tonnen Hublast bewegen. Der Spreader, das Hebewerkzeug, ist an einem ausfahrbaren Arm angebracht, so dass der Reachstacker Lasten auch über bis zu zwei Containerreihen hinweg greifen kann. In den Depots von DB Intermodal Services, wo Container zwischengelagert werden können, setzt DB Cargo neben Vollcontainer-Reachstackern auch Leercontainer-Reachstacker sowie Frontstapler mit Stirnspreader für die Containerreparatur ein. Mit dem entsprechenden Hebewerkzeug ausgestattet, können Reachstacker unter anderem auch Coils, Granitblöcke, Stahlwaren oder Plattenstapel umschlagen.