Flexibilität und Zuverlässigkeit

Vom Sportwagen bis zum Kleintransporter – mit DB Cargo Logistics GmbH kommen ihre Fahrzeuge sicher ans Ziel.

Doppelstock-Autotransportwagen




Laaekks 553
Laaes 556
Laes 559
Laaers 560
Laaers 561




 


Bauart 553 und 556 – mit verstellbarer oberer Ladeebene an den Wagenenden

Die zuverlässigen und robusten Wagen dieser Bauarten wurden für den internationalen Transport von PKW entwickelt. Die obere Ladeebene kann zur Be- und Entladung sowie für den Transport in drei verschiedene Positionen gestellt werden.

Zur Be- und Entladung der oberen Ladeebene an Kopframpen können die Wagenenden aus der Transportstellung in die sogenannte Rampenstellung abgesenkt beziehungsweise angehoben werden. Des Weiteren können die Wagenenden der oberen Ladeebene in die Beladestellung angehoben werden. Hierdurch wird die maximale Durchfahrtshöhe für die Be- und Entladung der Fahrzeuge auf der unteren Ladeebene realisiert. 

Bauart 559 – mit feinstufig verstellbarer oberer Ladeebene

Die Spezialwagen der Bauart 559 ist für den Transport von PKWs, SUV‘s, Vans und Kleintransportern konzipiert. Damit sowohl ein typenreiner Transport als auch eine Mischverladung der genannten Fahrzeugtypen in den unterschiedlichen Lademaßen möglich ist, kann die obere Ladeebene feinstufig verstellt werden.

Zur Sicherstellung eines ausreichenden Freiraums bei der Be- und Entladung kann in Abhängigkeit von der jeweiligen Transportstellung die obere Ladeebene sowohl an den Wagenenden als auch in der Wagenmitte angepasst werden.

Das Be- und Entladen der oberen Ladeebene auf Kopframpenniveau ist durch Absenken der oberen Ladeebene an den Wagenenden aus allen Zwischenstellungen möglich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zum Transport sehr hoher Fahrzeuge, die obere Ladeebene vollständig abzusenken.

Bauart 560 – mit stufenlos verstellbarer oberer Ladeebene

Wagen der Bauart 560 werden für den internationalen Transport von PKWs, SUV‘s, und Vans eingesetzt und bieten maximale Flexibilität durch eine stufenlos verstellbare obere Ladeebene. Aufgrund der hohen Lastgrenze (34t) ist der Transport von besonders schweren Fahrzeugen der genannten Typen möglich.

Damit sowohl ein typenreiner Transport als auch eine Mischverladung in den unterschiedlichen Lademaßen möglich ist, kann die obere Ladeebene hinsichtlich der Transportstellungen stufenlos eingestellt werden.

Durch die Entwicklung eines veränderten Ladungssicherungssystems wurde den Kundenanforderungen nach optimierten Transportmöglichkeiten für Fahrzeuge mit niedrigerer Bodenfreiheit Rechnung getragen.


Bauart 561 – mit stufenlos verstellbarer oberer und teilweise verstellbarer unterer Ladeebene

Wagen der Bauart 561 eignen sich insbesondere für den europaweiten Transport von großvolumigen Pkws, SUVs und Vans.

Durch die spezielle Geometrie und flexibel einstellbaren Elemente eignet sich dieser Autotransportwagen hervorragend für den effizienten Transport von SUVs und Vans – auch bei kleineren Lichtraumprofilen. Mit der hohen Lastgrenze von 35,5 Tonnen ist der Transport von besonders schweren Fahrzeugen möglich.

Damit sowohl ein typenreiner Transport als auch eine Mischverladung in den unterschiedlichen Lademaßen möglich ist, kann die obere Ladeebene hinsichtlich der Transportstellungen stufenlos eingestellt werden. Flexible Elemente der unteren Ladeebene sowie eine spezielle Geometrie der oberen Ladeebene dienen zusätzlich der effizienteren Ausnutzung des Laderaums bei besonders hohen Pkw.

Zur Ladungssicherung befinden sich auf der oberen und unteren Ladeebene jeweils 32 Radvorleger. 
 

Flachwagen


Flachwagen, DB Cargo Logistitics



Laadrs 557


Diese Wagen verfügen über eine Ladeebene und sind speziell für den Transport von hohen Fahrzeugen wie beispielsweise Kleintransportern oder leichten Nutzfahrzeugen vorgesehen.