DB208206

Wie Digitalisierung und Automatisierung Ihre Logistik erfolgreich machen

Erhalten Sie hier Ihren Zugang zum Whitepaper-Download und zum Webinar am 7. Dezember 2021.

 Der Schlüssel für eine erfolgreiche Logistik mit DB Cargo.

Praxisbeispiele und Potenziale finden Sie hier in unserem Whitepaper und am 7. Dezember 2021 auch in unserem Webinar. Logistiker:innen räumen der Digitalisierung einen hohen Stellenwert ein – das zeigt die neue Ausgabe der Studie „Trends und Strategien in Logistik und Supply Chain Management“, durchgeführt von BVL.digital und vom Institut für Logistik und Unternehmensführung (LogU) der TU Hamburg (TUHH). In unserem Whitepaper zeigen wir Ihnen, was Digitalisierung und Automatisierung in der Logistik leisten können. Die Technologien sind nicht nur wichtig für die angestrebte Verkehrswende, die für die Einhaltung der Klimaziele der Bundesregierung notwendig ist. Sie sind auch unerlässlich, um langfristig den Wünschen Ihrer Kund:innen gerecht zu werden.

 

Erhalten Sie hier Ihren Zugang zum Whitepaper und zum Webinar

Wählen Sie aus, ob Sie unser Whitepaper herunterladen oder sich für unser Webinar anmelden möchten – oder machen Sie einfach ganz bequem beides auf einmal.

Whitepaper
Webinar
Whitepaper & Webinar
Whitepaper
Datenschutzerklärung*
 
Webinar
Datenschutzerklärung*
 
Whitepaper & Webinar
Datenschutzerklärung*
 

Das erwartet Sie

„Unternehmen der Logistikbranche müssen sich stärker mit neuen Technologien auseinandersetzen und ihre Geschäftsmodelle konsequent weiterentwickeln.“

Prof. Dr. Peter Holm, Prodekan am Fachbereich Betriebswirtschaft der Provadis School of International Management und Technology in Frankfurt

 Die Referenten unseres Webinars

In unserem Webinar zeigen unsere Expert:innen, wo die Reise hingeht. Dazu ergänzen die Expert:innen das Whitepaper um praktische Beispiele und zeigen, was bei der Digitalisierung und Automatisierung von Logistikprozessen schon technisch möglich ist. Natürlich gehen unsere Expert:innen auch auf Ihre Fragen ein.

Holger Bartels, Head of Asset Intelligence Center bei DB Cargo

„Wir haben die Fahrzeuge technisch so ausgestattet, dass sie ein aktiver Teil des Informationssystems Güterverkehr geworden sind.“

Holger Bartels leitet das Asset Intelligence Center im Bereich Fahrzeuge und Instandhaltung bei der DB Cargo AG. Die IT-Plattform bietet die Basis für analytische Anwendungsfälle wie zustandsbasierte Instandhaltung, Zuverlässigkeitsanalysen, Lebenszyklusbetrachtungen und kamerabasierte Schadenserkennung im Schienengüterverkehr. Seit mehr als einer Dekade arbeitet er mit Architekt:innen, Daten-Analyst:innen und Software-Entwickler:innen zusammen, um globale Big-Data-Lösungen sowie branchenübergreifende Plattformen zu etablieren.

Prof. Dr. Peter Holm, Prodekan am Fachbereich Betriebswirtschaft der Provadis School of International Management und Technology in Frankfurt

„Die Digitalisierung von Logistikprozessen ist aufwendig, sie geschieht nicht mal einfach so. Es braucht neben Wissen außerdem ein klares Commitment und hohe Investments – aber die lohnen sich!“

Peter Holm ist Prodekan am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Provadis Hochschule in Frankfurt. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Logistik & Supply Chain Management, Digitalisierung sowie Nachhaltigkeit.

Norbert Kahl, Leiter Digitalisierungs- und Automatisierungsstrategie bei DB Cargo

„Digitalisierung und Automatisierung sind die Hebel, um mehr Verkehr auf die umweltfreundliche Schiene zu verlagern.“

Norbert Kahl leitet den Bereich Digitalisierungs- und Automatisierungsstrategie im Bereich Fahrzeuge und Instandhaltung bei der DB Cargo AG. Er hat umfangreiche internationale Erfahrung im Transport- und Logistiksektor, im Supply Chain Management und der Fertigungsplanung sowie der Beschaffung und im Exportwesen. Kahl bringt Expertise aus langjähriger Tätigkeit im Innovationsmanagement und der Projektleitung im Bereich automatisiertes Fahren mit. Er ist Vorsitzender des Shift2Rail-Innovationsprogramms „Freight“.

Franziska Klimas, Leiterin Customer Acquisition and Sidings bei DB Cargo

„Geschäfte werden unter Menschen gemacht und Digitalisierung hilft uns dabei, mehr Zeit für die Fragestellungen zu haben, bei denen tatsächliche Kompetenz gefragt ist.“

Franziska Klimas ist seit 2003 in unterschiedlichen Positionen im DB-Konzern tätig. Seit 2018 leitet sie das Team Customer Acquisition and Sidings im Regionalvertrieb der DB Cargo AG. Mit ihrem Team berät sie Unternehmen zur idealen Transportlösung auf der Schiene, zur Gleisanschlussförderung und entwickelt Kunden im Regionalvertrieb weiter. Dabei ist es egal, aus welcher Branche sie kommen und wo sie in Deutschland sitzen, die Prüfung der Vorteile des Schienengütertransports lohnt sich für jedes Unternehmen. 

Dr. Eric Pfaffmann, Vice President Digital Customer Interface bei DB Cargo 

„Mit link2rail leisten wir einen Beitrag zur Integration der Schiene. Wir betrachten die gesamte Transportkette und wollen die Digitalisierung und Automatisierung durch unsere Services von Anfang bis Ende fördern.“

Eric Pfaffmann ist ein zielorientierter „Innovator“ und Netzwerker mit einer großen Leidenschaft für Digitalisierung und Automatisierung. Seit 2017 leitet er die Digitalisierung der Kundenschnittstelle und führt mit link2rail digitale Services für Kunden und Partner von DB Cargo ein. Er leitet den Ausbaustein „link2rail – die digitale Plattform im Schienengüterverkehr“ im Rahmen des Konzernprogramms „Starke Schiene“ der Deutschen Bahn.