DB Logo

Neuer Bahnverkehr verbindet Venlo mit Skandinavien

Cabooter Group, Westerman und DB Cargo bündeln ihre Kräfte - ein neuer Bahnverkehr verbindet Venlo mit Skandinavien. Der Zug im kombinierten Verkehr ist auch offen für Dritte, sowohl für Megatrailer als auch für alle Arten von Containern.

Westerman Multimodal Logistics und Cabooter Venlo präsentieren auf dem Limburger Stand der Fachmesse Transport Logistic in München einen neuen Verkehr: Ab dem 1. September wird Venlo dreimal pro Woche direkt mit der Bahn nach Skandinavien verbunden. Kurzfristig wird die Frequenz auf eine tägliche Abfahrt erhöht. Die Traktion des Zuges wird von DB Cargo übernommen. Der Zug fährt am Abend ab und kommt am nächsten Abend in Malmö und Norrköping an. In Malmö ist es möglich, weiter nach Oslo zu buchen. Als Betreiber des Zuges öffnet Westerman den Zug auch für Dritte, sowohl für Megatrailer als auch für alle Arten von Containern. Im Tür-zu-Tür-Transport wird eine CO2-Reduktion von 50 Prozent realisiert.

Niels van der Vlist, General Manager von Westerman International: "Dieser neue Verkehr ist eine nachhaltige, kostengünstige und hochwertige Alternative zum Straßenverkehr von und nach Skandinavien.“

Das Venloer Familienunternehmen Cabooter betreibt zwei Bahnterminals und baut einen dritten im Trade Port Noord. Peter Pardoel, Vorstandsmitglied der Cabooter Group, erklärt: "Die Cabooter Group ist stolz auf die Zusammenarbeit mit Westerman. Dieses Unternehmen ist ein ausgezeichneter Partner. Dreimal pro Woche direkt nach Skandinavien zu fahren, ist gut für die Region und die logistische Lage von Venlo."

Pierre Timmermans, Vorstand Vertrieb und Marketing DB Cargo: "Mit unserem europäischen Netzwerk bieten wir unseren Kunden Zugang zu einem der größten Eisenbahnnetze der Welt. Wir freuen uns daher, Westerman als neuen Kunden für DB Cargo begrüßen zu können."


Im Foto oben von links nach rechts: Andrea Clasen-de-Cunto (DB Cargo), Johann Logtenberg (Westerman), Sylke Hussmann (DB Cargo), Erwin Boom (Stadtrat Venlo), Hans Cabooter (Cabooter Group), Niels van der Vlist (Westerman)