DB Logo

DB Cargo und DB Schenker auf der Messe LogiMAT

Die Logistik-Töchter der Deutschen Bahn AG, DB Cargo und DB Schenker, präsentieren sich auf der Messe LogiMAT vom 19. bis 21. Februar 2019 mit einem Gemeinschaftsstand und eindrucksvollen Exponaten.

Intelligent, innovativ, digital bestens vernetzt und virtuell-real – das sind die Trends der Logistik und des Schienengüterverkehrs, die DB Cargo und DB Schenker in Stuttgart zeigen. DB Cargo demonstriert seine Vorreiterrolle in der Digitalisierung und Automatisierung mit einer Modell-Güterbahn, deren Wagen mit Sensoren ausgestattet sind und eine Live-Demonstration der Tracking-Möglichkeiten erlauben. Die Besucher können spielerisch erleben, wie die neue Sensorik an Güterwagen funktioniert und welches Potenzial die damit gewonnenen Daten bieten. So lässt sich die Wartung individuell anpassen, was die Verfügbarkeit und Qualität erhöht. Informationen gibt es auch zu „myRailportal“, dem Internetportal zur schnellen Buchung von Schienentransporten – verknüpfbar mit vielen Zusatzmöglichkeiten. Schließlich soll der umweltschonende Transport auf der Schiene so attraktiv und einfach wie möglich sein.

DB Schenker präsentiert auf dem gemeinsamen Messestand in Halle 6 sein Pilotprojekt zum Einsatz von Virtual Reality (VR) in Schulung und Training für Staplerfahrer. Hier werden Gamification-Elemente mit einer komplexen VR-Umgebung verknüpft. So können unter anderem lagerspezifische Arbeitsabläufe trainiert und Sicherheitseinweisungen sehr effektiv unterstützt werden. Wie sich bereits gezeigt hat, reduziert sich die Einarbeitungszeit für Staplerfahrer auf diese Weise um mehr als die Hälfte. Und das Beste: Besucher können das direkt vom Fahrersitz aus mit einer VR-Brille auf dem Messestand ausprobieren. Nach Abschluss der Pilotphase ist bei DB Schenker ein unternehmensweites Rollout dieser innovativen Technologie vorgesehen.

Ein weiteres Exponat am Messestand ist ein 3D-Drucker, anhand dessen die Einsatzpotenziale der Additiven Fertigung entlang der gesamten Supply Chain thematisiert werden. Im Begleitprogramm der Messe wird DB Schenker zudem mit zwei hochrangigen Unternehmensvertretern präsent sein: Christa Stienen, CHRO Cluster DE/CH, spricht am 19. Februar ab 13:45 Uhr zum Thema „Bullshit Bingo: New Work - Der Reality Check in der Logistik“. DB Schenker CIO/CDO Markus Sontheimer wird ebenfalls am Eröffnungstag ab 15:15 Uhr mit einer Präsentation zum Thema „Digitalisierung der Logistik – Hype oder Realität?“ teilnehmen.

Außerdem stehen während der Messetage Spezialisten aus den Bereichen Logistik, Luft/See, Land und Messen/Spezialverkehre zu allen Fragen rund um die Supply Chain zur Verfügung.