DB220613

Europas Drehscheibe nach Skandinavien

Wie sich das Taulov Kombiterminal als Knotenpunkt für Skandinavienverkehre etabliert hat.

Ob Ammoniak aus den Niederlande, Stahl aus Schweden oder Abfallstoffe aus Italien: Das Taulov Kombiterminal, im Zentrum Dänemarks, das von DB Cargo Scandinavia betrieben wird, ist eine der wichtigsten Drehscheiben für intermodale Skandinavienverkehre. „Maßgeblich dafür sind unsere spezifischen Logistik- und Zusatzleistungen, von denen unsere Kunden hier in Taulov profitieren", sagt Jan Andersen, Location Manager bei DB Cargo Scandinavia. Diese reichen von der Bereitstellung individueller Depotflächen für die Zwischenlagerung von Containern und Güterwagen, über die schnelle Zuführung von Leercontainern, bis zur Planung und Steuerung von Verladung und Transport aus einer Hand. Weitere Dienste sind Qualitätssicherung, Kommissionierung und bei Bedarf auch Ver- und Umpacken. „Unter dem Strich entwickeln wir für unsere Kundschaft passgenaue Logistiklösungen“, fasst Jan Andersen das Portfolio zusammen. „In der Form, wie wir das für unsere Kunden seit mehr als zehn Jahren anbieten und abwickeln, ist all das fester Bestandteil unseres Tagesgeschäfts geworden.“ 

Standortvorteil für Bahn- und Lkw-Umschlag

Ein weiterer Vorteil ist der Standort des Terminals – er befindet sich genau dort, wo die Nord/Süd- und Ost/West-Korridore im Zentrum Dänemarks aufeinander treffen. Jan Andersen: „Unser Terminal liegt am Scan-Med-Korridor, dem skandinavisch-mediterranen Schienengüterverkehrskorridor, kurz RFC3. Dieser bietet eine ideale Anbindung an das europäische Schienennetz von DB Cargo zwischen Südwesteuropa und Skandinavien.“ Eine weitere Stärke: Nur zehn Kilometer entfernt liegt der Hafen Fredericia, der zweitgrößte Güterhafen Dänemarks und ein perfekter Anschluss für Kurzstreckenseeverkehre an hochfrequente und grüne Bahnverbindungen. Die Schiene Richtung Norden boomt – neue digitalisierte Prozesse sorgen dabei für mehr Effizienz und Qualität. „Mit unserer digitalen Lkw- und Zugabfertigung reduzieren wir die Durchlaufzeiten im Terminal und erhöhen so die Qualität für unsere Kunden“, so Andersen. 

Taulov Kombiterminal auf Wachstumskurs

Diese optimierten Betriebsabläufe ziehen neue Kunden und mehr Volumina an. Für die Zukunft plant DB Cargo Scandinavia daher Gespräche zur Erweiterung des Terminals. Bei der letzten Modernisierung wurden neben einem Lagerplatz mit 5.000 m2 und einem Zugangshafen auch 450 Meter neue Gleise sowie eine Straßenzufahrt geschaffen. Jan Andersen: „So sind wir derzeit in der Lage, täglich zwischen 100 und 150 Container über die Schiene, das Wasser oder die Straße anzunehmen und weiterzuleiten." Darüber hinaus hat die Fredericia Shipping A/S mit Sitz in Fredericia auf dem benachbarten Gelände das Taulov Container & Rail Terminal inklusive Tank Terminal gegründet. Der Standort verfügt über dreimal 600 Meter Gleise, 6.000 m2 Lagerhallen und 100.000 m2 Freilager und schlägt hauptsächlich Stahl, Anhänger und Container um. Das Tank Terminal ist ein Umschlagterminal für Chemikalien und das einzige seiner Art in Dänemark. „Dieses Terminal bietet eine einzigartige Möglichkeit, gasförmiges Gefahrgut sicher und effizient vom Kesselwagen für den Weitertransport in den Tanklastwagen umzuschlagen. All das führt in Taulov zu einem Standortvorteil, der in Skandinavien seinesgleichen sucht“, sagt Erik Koning, Senior Account Manager bei DB Cargo BTT.

Kundenvorteile durch Kooperation am Standort Taulov

Ein wichtiger Kunde von DB Cargo BTT, der davon profitiert, ist ein europäischer Hersteller von Chemikalien und Düngemitteln, der Ammoniak nach Skandinavien liefert. Seine Kesselwagen werden in Taulov von den DB Cargo Mitarbeitenden zum benachbarten Taulov Tank Terminal rangiert. 

„Ein Gefahrgut wie Ammoniak erfordert einen verlässlichen Transportservice mit sehr hohen Sicherheitsstandards“, erklärt Erik Koning. „Unser Kunde profitiert gleich von mehreren Vorteilen in Taulov: Von einem effizienten und zuverlässigen Rangiermanagement der Kollegen von DB Cargo Scandinavia sowie einem sicheren Ammoniak-Umschlag vom Kesselwagen auf den Lkw im Taulov Tank Terminal. 

Weitere Informationen zu DB Cargo Scandinavia finden Sie hier

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unserem Experten auf.

Erik Koning

Senior Account Manager DB Cargo BTT