DB225478

„Ehrentag“ für die Schiene 

Am „Tag der Schiene“ sind bei der Deutschen Bahn mehr als 50 Aktionen in ca. 40 Städten um das Thema Schiene in ganz Deutschland geplant.

Am 16. und 17. September ist es so weit: Ganz Deutschland zelebriert zum ersten Mal den „Tag der Schiene“. Die neue Initiative lässt der umweltfreundlichen Bahn als Transportmittel endlich die Aufmerksamkeit zu Teil werden, die sie schon lange verdient. Dadurch gewährt die Schiene Interessierten einen Blick „hinter die Kulissen“.

Ein Fest für alle Bahn-Fans 

An diesen beiden besonderen Tagen wird der Schiene die größtmögliche Bühne geboten – damit in Zukunft noch mehr Menschen auf die Bahn umsteigen und mehr Güter von der Straße auf die Schiene kommen. Darüber hinaus möchte Allianz pro Schiene e. V. mit dieser einzigartigen Idee die Chance nutzen, auf kreative und sympathische Weise für die eigene Branche zu werben. Die übergreifende Idee ist ein Fest für alle Eisenbahnfans auszurichten, um das Potenzial der Schiene sowie das Leistungsspektrum der Deutschen vorzustellen. 

DB225560
Der Tag der Schiene hält für jeden das passende Angebot bereit.

Von A wie Ausstellungen bis Z wie Zugbesichtigungen

Das zweitägige Programm besteht aus bunten, vielseitigen Aktionen und Veranstaltungen und bietet auf diese Weise jedem das passende Angebot. 
 
Dazu gehören neben Sonderfahrten und Vorträgen zu interessanten Details rund um den Schienentransport auch Impressionen aus der Arbeitswelt sowie kulturelle Events. Zusätzlich können Jobsuchende fündig werden, Interessierte etwas über die unterschiedlichen Funktionen eines Güterzugs lernen oder Familien eine informative spannende Aktivität erleben. 

Zwei Tage mit deutschlandweiten Events

Für den „Tag der Schiene“ ist kein zentraler Veranstalter verantwortlich, sondern alle, denen die Bahn am Herzen liegt: wir von der DB genauso wie das Bundesministerium für Digitales und Verkehr, andere Eisenbahnverkehrsunternehmen, Verkehrsverbünde und Nichtregierungsorganisationen, Verbände, Vereine und sonstige Institutionen. Koordiniert wird das Ganze von der „Allianz pro Schiene“.

Insiderblick in den Schienengüterverkehr

Vereine und Verbände stehen Besuchern in Talks und Diskussionsrunden Rede und Antwort. Zeitgleich werden in der gesamten Republik Menschen sämtlicher Altersklassen gemeinsam Bahnhofsfeste begehen, Ausstellungen besuchen und in die Welt der Eisenbahn eintauchen. Gleichzeitig tauschen sich auch bekannte Gesichter aus Politik, Kultur und Wirtschaft über die Zukunft des Schienengüterverkehrs aus; während Unternehmen Leistungen und Vorteile des Schienengüterverkehrs transparent machen. 
 

Erfahren Sie hier mehr über die DB Cargo Highlights
  • Seevetal/Maschen: Eigenständig geplantes Bahnhofsfest von DB Cargo. Programm: Bahnhofsrundfahrten, Lokausstellung, Besichtigungen und Infostände, Grill- und Burgerspezialitäten, Hüpfburgen, Kinderschminken, Tombola. 
  • DB Cargo Werksbesichtigungen: Blick hinter die Kulissen der Werke Hamburg, Hannover, Leipzig, Dortmund, Frankfurt am Main, Kornwestheim, Seddin, Darmstadt oder München.
  • Bundesweit große und kleine DB Cargo Events: Informationsveranstaltungen beispielsweise über Innovationen der Schienen-Branche und Social-Media-Aktionen.
  • Führungen von DB Cargo Logistics durchs Logistikzentrum Bremen-Sebaldsbrück am Freitag, den 16.09.2022 sowie den Railport Darmstadt.
  • Online-Vortrag von DB Cargo Logistics über die klimafreundliche Bahnlogistik am Freitag, den 16.09.2022 in Kelsterbach (Hessen).
  • Veranstaltungen von Instandhaltungswerken und Standorten in Bischofsheim (Hessen) am 16.09. sowie Mannheim, Nürnberg, Regensburg (Ost), Saarbrücken, Offenburg, Halle, Magdeburg und Senftenberg am 17.09. und vieles mehr.

Möchten Sie auch einmal wissen, wie eine Lok von innen aussieht? Dann besuchen Sie uns: 

https://www.tag-der-schiene.de/